zurück


Aus der CD "Opium fürs Volk" von den Toten Hosen (1996)

Vaterunser

Vater unser im Himmel
geheiligt werde dein Name
dein Reich komme
dein Wille geschehe
wie im Himmel so auf Erden

Unser tägliches Brot gib' uns heut'
und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
und führe uns nicht in Versuchung
sondern erlöse uns von dem Bösen
denn dein ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit
Amen
                                     [ Dieser Text ist zwar auf der CD, aber er ist natürlich nicht von den T.H., sondern ... Matth. 6]


Die zehn Gebote
 

Einmal hat Gott der Welt erklärt:
Nur ich allein bin der Herr!
ich dulde keine Götter neben mir
du sollst immer nur mich verehren
sprich meinen Namen nicht unnütz aus
quäl dich sechs Tage, bleib am siebten zu Haus
ich schuf den Himmel und die Erde und auch das Meer
einmal in der Woche dankst du mir dafür
ehre deine Eltern, damit du lange lebst
in diesem Land, das der Herr dir gibt

He he he hey, he he he hey
he he he hey, he he he hey

Du sollst nicht töten und du sollst nicht stehlen
und du sollst in der Ehe nicht fremdgehen
du sollst nicht lügen und nichts Falsches erzählen
ein ehrliches, redliches Leben wählen
das Haus und die Frau deines Nächsten nicht begehren
und nichts von dem, was deinem Nächsten gehört

He he he hey, he he he hey
he he he heeeey

Wenn ich du wär, lieber Gott,
und wenn du ich wärst, lieber Gott
glaubst du, ich wäre auch so streng mit dir
wenn ich du wär, lieber Gott
und wenn du ich wärst, lieber Gott
würdest du die Gebote befolgen, nur wegen mir

Gott war verzweifelt, als er sich ansah
seine Kinder haben jeden Tag neu versagt
zur Rettung hat er uns seinen Sohn geschickt
doch der starb umsonst, denn nichts änderte sich
und jede Warnung, jede Drohung die vom Himmel kam
wurde überhört von den Schafen des Herrn

Und jeden Tag versagen wir ein weiteres Mal
Und jeden Tag versagen wir ein weiteres Mal
Und jeden Tag versagen wir ein weiteres Mal
Und jeden Tag versagen wir ein weiteres Mal

Wenn ich du wär, lieber Gott,
und wenn du ich wärst, lieber Gott
glaubst du, ich wäre auch so streng mit dir
wenn ich du wär, lieber Gott
und wenn du ich wärst, lieber Gott
würdest du die Gebote befolgen, nur wegen mir

He he he hey, he he he hey
he he he hey, he he he hey
 



 

Mensch
 

Du fragst mich, wie ich heiße
weil du meinst, ich bin dir fremd
laß dir etwas von mir erzählen
dann merkst du, wer ich bin
ich habe viele Gesichter
und ich kann mich gut verstellen
ich bin dein bester Freund und ich bin dein größter Feind
und ich halte einen Dolch und 'n Kuß für dich bereit
ich leg dir eine Kette und 'n Strick um deinen Hals
ich bin gut und ich bin böse
ich bin Liebe und ich bin Haß
ich bin ehrlich und ich lüge
wie es mir grad paßt
mir kannst du nie vertrauen
nur darauf ist Verlaß

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nie wonach
dauernd auf der Flucht und dauernd auf der Jagd
ich hab den Mut entdeckt und ich erfand die Angst
ich bin Sieger und Verlierer im ewig gleichen Kampf

Mein Name ist MENSCH
ich weiß, daß du mich kennst
ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch

Ich rede von Gefühlen und benutze den Verstand
erklär mich für gesund und mach mich selber krank
ich will alles kontrollieren und ersticke langsam dran

Meine Hände sind voll Blut und mein Herz voller Gold
ich erfinde die Gesetze und mach die Religion
ich bin mein eigener König und die Erde ist mein Thron
ich sehne mich nach Licht und bin süchtig nach dem Mond
ich drehe mich im Kreis und denk, es geht nach vorn
ich lebe und ich sterbe im selben Atemzug
ich bin Körper und bin Geist, auserwählt und verflucht

Mein Name ist MENSCH
ich weiß, daß du mich kennst
ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch

Mein Name ist MENSCH
ich weiß, daß du mich kennst
ich bin du, du bist ich, auch nur ein Mensch

Mein Name ist MENSCH
ich weiß, daß du mich kennst
ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch


Paradies
 

Wer kann schon sagen, was mit uns geschieht,
vielleicht stimmt es ja doch,
daß das Leben eine Prüfung ist
in der wir uns bewähren sollen.

Nur wer sie mit "Eins" besteht
darf in den Himmel kommen
für den ganzen dreckigen Rest
bleibt die Hölle der Wiedergeburt
als Tourist auf Ibiza, als Verkehrspolizist
als ein Clown in einer Zirkusshow
den keiner sehen will.

Um diesem Schicksal zu entfliehen
sollen wir uns redlich bemühen
jeden Tag mit 'nem Gebet beginnen
anstelle von Aspirin
nur wer immer gleich zum Beichtstuhl rennt
als wär es ein Wettlauf
und dort alle seine Sünden nennt
der handelt einen Freispruch aus

Ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist,
ich stelle keinen Antrag auf Asyl,
meinetwegen bleib ich hier

Wer Messer und Gabel richtig halten kann
und beim Essen gerade sitzt
wer immer "Ja" und "Danke" sagt
dessen Chancen stehen nicht schlecht
wer sich brav in jede Reihe stellt
mit geputzten Schuhen
wer sein Schicksal mit Demut trägt
dem winkt die Erlösung zu.

Wir sollen zuhören und aufpassen
tun was man uns sagt
unterordnen und nachmachen
vom ersten bis zum letzten Tag
immer schön nach den Regeln spielen
die uns befohlen sind
wie sie im Buch des Lebens stehen
in Ewigkeit Amen

Ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist
wer weiß, ob es uns dort besser geht,
hinter dieser Tür
ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist
und bevor ich auf den Knien fleh',
bleib ich meinetwegen hier.

Ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist
wenn ich nicht reindarf, wie ich bin,
bleib ich draußen vor der Tür.

Ich will nicht ins Paradies,
wenn der Weg dorthin so schwierig ist,
ich stelle keinen Antrag auf Asyl,
meinetwegen bleib ich hier



zurück